Logo_Gesellschaft der Freunde Kloster Michaelstein
Kloster_MIchaelstein_Kirchweihe_1720
Logo_small_Gesellschaft der Freunde Kloster Michaelstein
KONZERTE ERMÖGLICHEN KURSE UNTERSTÜTZEN KULTUR FÖRDERN
Logo_small_Gesellschaft der Freunde Kloster Michaelstein
Logo_small_Gesellschaft der Freunde Kloster Michaelstein
Logo_small_Gesellschaft der Freunde Kloster Michaelstein
Werden Sie Mitglied und helfen Sie uns, damit Michaelstein sein besonderes Flair als lebendige Begegnungsstätte weiter ausbauen kann. Herzlichen Dank!
Michaelstein
e.V.
Gesellschaft der Freunde
Der Vorstand der Gesellschaft Präsident: Dr. Rolf Hüschens stellvertretende Präsidentin: Sunhild Minkner Geschäftsführer: Torsten Michel Schatzmeister: Wolf-Dieter Böhme mit im Vorstand: Cornelia Altmann, Dr. Eckhard Schlemminger und Günter Strobelt
Der Präsident Dr. Rolf Hüschens ist Jahrgang 1939, wurde in Blankenburg geboren und wohnt mit seiner Gattin in Laatzen bei Hannover. Bis zu seiner Pensionierung arbeitete er als Chemiker bei Solvay, einem Chemie- Unternehmen in Hannover. Neben seinem Amt in der Gesellschaft ist er der Vorsitzende der Chorgemeinschaft Ingeln v.1896.
Stellvertretende Präsidentin Sunhild Minkner Beraterin, Coach, Kirchenmusikerin, Chorleiterin
Geschäftsführer Torsten Michel musikalischer Werdegang: 1973 - 1977 Spezialzweig für Musikerziehung der EOS "Gerhart-Hauptmann" Wernigerode 1980 - 1984 Studium an der Musik-Hochschule "Franz Liszt" in Weimar (Korrepetition, Dirigieren & Klavier) seit 1984 Klavier-Pädagoge und Korrepetitor an der Kreismusikschule "Andreas Werckmeister" Wernigerode 1985 - 1994 Cembalist im Telemann-Kammerorchester im Institut Michaelstein bei Blankenburg seit 2001: Liedbegleiter Gründungsmitglied des Doppelehepaarquartetts "die Blanken Bürger" Mitglied des Gesangsquintett "Die Spinnesänger"
Schatzmeister Wolf-Dieter Böhme Jahrgang 1955. Ich bin verheiratet und wohne in Winsen (Luhe). Die Stadt liegt vor den Toren Hamburgs am nördlichen Rand der Lüneburger Heide. Neben dem Motorrad gehören Wanderreisen, Skilanglauf, Musik in allen Formen und Theater zu meinen Hobbys. Seit 1990 bin ich Mitglied der Gesellschaft der Freunde Kloster „Michaelstein“ e.V., weil mir die Stadt Blankenburg auf Grund familiärer Verbindungen sehr am Herzen liegt. Das Kloster Michaelstein ist nicht nur ein lohnendes Ziel für eine Motorradtour, sondern bietet ein reichhaltiges kulturelles Programm in wunderschönen Räumen und dem Innenhof. Mit meiner Mitgliedschaft in der Gesellschaft will ich dazu beitragen, dass das so bleibt. 2004 wählten mich die Mitglieder der Gesellschaft in den Vorstand. Nach dem Geschäftsverteilungsplan habe ich das Amt des Schatzmeisters inne und freue mich über jedes neue Mitglied und jeden Förderantrag, den die Stiftung Kloster Michaelstein, die dort ehemals beheimateten Ensembles oder die Landesmusikakademie stellen, um mit Hilfe der Gesellschaft Veranstaltungen und Seminare durchführen zu können.
Günter Strobelt ist Jahrgang 1940, war in der Zeit von 1969 bis 2005 Oboist an der Oper in Halle an der Saale. Seit 1961 bestehen Kontakte zum Telemann-Kammerorchester. Zurzeit spielt er die Oboe im Telemannischen Collegium Michaelstein und ist Gast in anderen Barockorchestern in Berlin, Leipzig, Dresden u.a.. Seit 2005 wohnt Herr Strobelt in Blankenburg, seine drei Kinder sind mittlerweile erwachsen.
Cornelia Altmann ist Jahrgang 1955, wohnt in Halberstadt und betreibt dort seit 2007 eine psychosoziale Beratungspraxis, nachdem sie in Halberstadt und später in Quedlinburg die evangelische psychologische Beratungsstelle aufbaute. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.
Dr. Eckhard Schlemminger Dr. Eckhard Schlemminger ist seit 1992 Mitglied der Gesellschaft der Freunde Michaelstein e. V.  und seit 2006 gewähltes Mitglied im Vorstand der Gesellschaft. Neben dem Berufsleben als Chirurg prägt das aktive Musizieren seine Biografie. Das Collegium musicum Blankenburg und das seit 1968 im Kloster Michaelstein beheimatete Telemann Kammerorchester unter Eitelfriedrich Thom, später dann das Akademische Orchester und das Akademische Streichquartett an der Universität in Halle, begleiten seine schulische und dann medizinische Ausbildung. Dem Musikleben in Michaelstein ist Dr. Schlemminger auch während seiner Heimat fernen herz-chirurgischen Tätigkeit an zwei Universitätskliniken und zuletzt in der Asklepios - Klinik St. Georg in Hamburg stets verbunden geblieben. Im Vorstand der Gesellschaft der Freunde Michaelstein organisiert er seit Anbeginn alle zwei Jahre die Kulturreisen für die interessierten Mitglieder dieses Fördervereins.   Seine musikalischen und organisatorischen Erfahrungen als Mitglied des Hamburger Ärzteorchesters, als Mitglied der Internationalen Händelgesellschaft Halle/S. und als Mitglied im Vorstand der Deutschen Violagesellschaft bringt Dr. Schlemminger in die Anliegen der Förderprogramme der Gesellschaft in Michaelstein und in Blankenburg ein, nicht zuletzt in andauernder Verbundenheit zur heimatlichen Musikkultur im Harz.
Portal Kloster Michaelstein Kloster Michaelstein, Musikakademie und Museum Kartenverkauf Veranstaltungskalender Kloster Michaelstein, Musikakademie und Museum
Gesellschaft der Freunde „Michaelstein“ e.V.
28.06.2017 Verleihung des Eitelfriedrich-Thom-Preises um 17.00 Uhr in der Musikscheune 06.08.2017 Klosterfest, die Gesellschaft wird mit einem Informationsstand vertreten sein.   18. bis 20.08.2017 Kulturreise nach Wittenberg, Wörlitz und Dessau.   20.09.2017 Vorstandssitzung, 11 Uhr im Verwaltungsgebäude des Klosters Michaelstein 25.11.2017 Vorstandssitzung, 11 Uhr im Verwaltungsgebäude des Klosters Michaelstein
KONZERTE ERMÖGLICHEN • KURSE UNTERSTÜTZEN • KULTUR FÖRDERN
Der Vorstand
Aus dem Kloster Michaelstein
Termine der Gesellschaft
Kloster Michaelstein_Logo_Gesellschaft der Freunde Michaelstein Kloster Michaelstein_Kirchweihe1720
KONZERTE ERMÖGLICHEN KURSE UNTERSTÜTZEN KULTUR FÖRDERN
Werden Sie Mitglied und helfen Sie uns, damit Michaelstein sein besonderes Flair als lebendige Begegnungsstätte weiter ausbauen kann. Herzlichen Dank!
Michaelstein
e.V.
Gesellschaft der Freunde
28.06.2017 Verleihung des Eitelfriedrich-Thom-Preises um 17.00 Uhr in der Musikscheune 06.08.2017 Klosterfest, die Gesellschaft wird mit einem Informationsstand vertreten sein.   18. bis 20.08.2017 Kulturreise nach Wittenberg, Wörlitz und Dessau.   20.09.2017 Vorstandssitzung, 11 Uhr im Verwaltungsgebäude des Klosters Michaelstein 25.11.2017 Vorstandssitzung, 11 Uhr im Verwaltungsgebäude des Klosters Michaelstein
Termine der Gesellschaft
Aus dem Kloster Michaelstein
Der Vorstand der Gesellschaft Präsident: Dr. Rolf Hüschens stellvertretende Präsidentin: Sunhild Minkner Geschäftsführer: Torsten Michel Schatzmeister: Wolf-Dieter Böhme mit im Vorstand: Cornelia Altmann, Dr. Eckhard Schlemminger und Günter Strobelt
Der Präsident Dr. Rolf Hüschens ist Jahrgang 1939, wurde in Blankenburg geboren und wohnt mit seiner Gattin in Laatzen bei Hannover. Bis zu seiner Pensionierung arbeitete er als Chemiker bei Solvay, einem Chemie-Unternehmen in Hannover. Neben seinem Amt in der Gesellschaft ist er der Vorsitzende der Chorgemeinschaft Ingeln v.1896.
Stellvertretende Präsidentin Sunhild Minkner Beraterin, Coach, Kirchenmusikerin, Chorleiterin
Geschäftsführer Torsten Michel musikalischer Werdegang: 1973 - 1977 Spezialzweig für Musikerziehung der EOS "Gerhart-Hauptmann" Wernigerode 1980 - 1984 Studium an der Musik-Hochschule "Franz Liszt" in Weimar (Korrepetition, Dirigieren & Klavier) seit 1984 Klavier-Pädagoge und Korrepetitor an der Kreismusikschule "Andreas Werckmeister" Wernigerode 1985 - 1994 Cembalist im Telemann- Kammerorchester im Institut Michaelstein bei Blankenburg seit 2001: Liedbegleiter Gründungsmitglied des Doppelehepaarquartetts "die Blanken Bürger" Mitglied des Gesangsquintett "Die Spinnesänger"
Schatzmeister Wolf-Dieter Böhme Jahrgang 1955. Ich bin verheiratet und wohne in Winsen (Luhe). Die Stadt liegt vor den Toren Hamburgs am nördlichen Rand der Lüneburger Heide. Neben dem Motorrad gehören Wanderreisen, Skilanglauf, Musik in allen Formen und Theater zu meinen Hobbys. Seit 1990 bin ich Mitglied der Gesellschaft der Freunde Kloster „Michaelstein“ e.V., weil mir die Stadt Blankenburg auf Grund familiärer Verbindungen sehr am Herzen liegt. Das Kloster Michaelstein ist nicht nur ein lohnendes Ziel für eine Motorradtour, sondern bietet ein reichhaltiges kulturelles Programm in wunderschönen Räumen und dem Innenhof. Mit meiner Mitgliedschaft in der Gesellschaft will ich dazu beitragen, dass das so bleibt. 2004 wählten mich die Mitglieder der Gesellschaft in den Vorstand. Nach dem Geschäftsverteilungsplan habe ich das Amt des Schatzmeisters inne und freue mich über jedes neue Mitglied und jeden Förderantrag, den die Stiftung Kloster Michaelstein, die dort ehemals beheimateten Ensembles oder die Landesmusikakademie stellen, um mit Hilfe der Gesellschaft Veranstaltungen und Seminare durchführen zu können.
Dr. Eckhard Schlemminger Dr. Eckhard Schlemminger ist seit 1992 Mitglied der Gesellschaft der Freunde Michaelstein e. V.  und seit 2006 gewähltes Mitglied im Vorstand der Gesellschaft. Neben dem Berufsleben als Chirurg prägt das aktive Musizieren seine Biografie. Das Collegium musicum Blankenburg und das seit 1968 im Kloster Michaelstein beheimatete Telemann Kammerorchester unter Eitelfriedrich Thom, später dann das Akademische Orchester und das Akademische Streichquartett an der Universität in Halle, begleiten seine schulische und dann medizinische Ausbildung. Dem Musikleben in Michaelstein ist Dr. Schlemminger auch während seiner Heimat fernen herz-chirurgischen Tätigkeit an zwei Universitätskliniken und zuletzt in der Asklepios - Klinik St. Georg in Hamburg stets verbunden geblieben. Im Vorstand der Gesellschaft der Freunde Michaelstein organisiert er seit Anbeginn alle zwei Jahre die Kulturreisen für die interessierten Mitglieder dieses Fördervereins.   Seine musikalischen und organisatorischen Erfahrungen als Mitglied des Hamburger Ärzteorchesters, als Mitglied der Internationalen Händelgesellschaft Halle/S. und als Mitglied im Vorstand der Deutschen Violagesellschaft bringt Dr. Schlemminger in die Anliegen der Förderprogramme der Gesellschaft in Michaelstein und in Blankenburg ein, nicht zuletzt in andauernder Verbundenheit zur heimatlichen Musikkultur im Harz.
Cornelia Altmann ist Jahrgang 1955, wohnt in Halberstadt und betreibt dort seit 2007 eine psychosoziale Beratungspraxis, nachdem sie in Halberstadt und später in Quedlinburg die evangelische psychologische Beratungsstelle aufbaute. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.
Günter Strobelt ist Jahrgang 1940, war in der Zeit von 1969 bis 2005 Oboist an der Oper in Halle an der Saale. Seit 1961 bestehen Kontakte zum Telemann-Kammerorchester. Zurzeit spielt er die Oboe im Telemannischen Collegium Michaelstein und ist Gast in anderen Barockorchestern in Berlin, Leipzig, Dresden u.a.. Seit 2005 wohnt Herr Strobelt in Blankenburg, seine drei Kinder sind mittlerweile erwachsen.
Gesellschaft der Freunde „Michaelstein“ e.V.
KONZERTE ERMÖGLICHEN • KURSE UNTERSTÜTZEN • KULTUR FÖRDERN
Der Vorstand